logo Zum Suchen tippen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


INHALT:

A.      BEZUG VON WAREN AUF DER Pluggi-WEBSITE

B.       VERKAUF VON WAREN AUF DER Pluggi-WEBSITE

A.  BEZUG VON WAREN AUF DER Pluggi-WEBSITE

  1. Betreiber und Gegenstand

  1. Die Website www.pluggi.de (nachstehend „Website“) wird von der Pluggi GmbH, Neuerburgstraße 2, 51103 Köln betrieben (nachstehend als „wir“ oder „uns“ bezeichnet). Dieser Abschnitt A. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend „AGB“) gilt für den Bezug von Waren auf der Website.
  2. Auf der Website können registrierte Nutzer (nachstehend „Nutzer“) Waren dritter Verkäufer bestellen, die von diesen Verkäufern (nachstehend „Verkäufer„) auf der Website beworben werden. Den Vertrag über ein jeweiliges Produkt schließt der Nutzer ggf. nicht mit uns, sondern mit dem betreffenden Verkäufer ab. Wir selbst handeln dabei als Vertreter des Verkäufers.

  2. Abschluss des Vertrages mit uns über die Nutzung der Website

  1. Die Bereitstellung der Website stellt noch kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Nutzungsvertrages zwischen dem Nutzer und uns dar. Ein verbindliches Angebot erfolgt vielmehr erst dadurch, dass der Nutzer sein Registrierungsgesuch über die Website an uns übermittelt. Dieses Angebot nehmen wir ggf. dadurch an, dass wir die Registrierung des Nutzers durch eine Registrierungsbestätigung per E-Mail bestätigen.
  2. Wir speichern die Vertragsbestimmungen, also die Registrierungsdaten und die vorliegenden AGB. Sie können die Vertragsbestimmungen Ihrerseits ausdrucken oder speichern, indem Sie jeweils die übliche Funktionalität Ihres Browsers nutzen (dort meist „Drucken“ bzw. „Datei“ > „Speichern unter“). Die Registrierungsdaten sind in der Übersicht enthalten, die im letzten Schritt der Registrierung angezeigt wird.
  3. Vertragssprache ist Deutsch.

  3. Abschluss von Verträgen zwischen Nutzern und Verkäufern

  1. Die Präsentation der Produkte auf der Website beinhaltet noch kein Angebot des jeweiligen Verkäufers auf Abschluss eines entsprechenden Kaufvertrages. Erst indem der Nutzer eine Bestellung über ein jeweiliges Produkt absendet, unterbreitet er damit ein Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Vertrages mit dem betreffenden Verkäufer. Der Vertrag kommt zustande, wenn und sobald wir als Vertreter des jeweiligen Verkäufers das Angebot innerhalb einer angemessenen Frist im Wege einer Mitteilung über ein Website-eigenes Nachrichtensystem oder sonst per E-Mail oder auch durch Zusendung der Ware annehmen.
  2. Die Vertragsdaten werden von uns gespeichert und auf der letzten Seite des Bestellvorgangs angezeigt. Sie können diese Vertragsdaten ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Browsers nutzen (dort meist „Drucken“ bzw. „Datei“ > „Speichern unter“).
  3. Vertragssprache ist Deutsch.

  4. Nutzerkonto

  1. Bei der Registrierung des Nutzerkontos sind richtige und vollständige Angaben zu machen. Daten Dritter dürfen ohne deren Einwilligung nicht verwendet werden.
  2. Sie sind verpflichtet, Ihre Zugangsdaten wie bspw. Ihr Passwort vertraulich zu behandeln, Dritten nicht zugänglich zu machen, und uns im Falle des Verlusts oder einer unbefugten Nutzung Ihrer Zugangsdaten unverzüglich zu unterrichten.

  5. Zahlung

  1. Die Zahlung des Nutzers erfolgt nicht an den Verkäufer, sondern an uns als Vertreter des Verkäufers.

  6. Lieferung

  1. Die Lieferung erfolgt durch uns an den Nutzer.

  7. Kündigung

  1. Jede Partei ist berechtigt, den Vertrag zur Nutzung der Website jederzeit unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 14 Tagen zu kündigen.

  8. Information zur Gewährleistung der Verkäufer/Widerrufsrecht

Beachte: Bei den auf der Website des Anbieters geschlossenen Kaufverträgen zwischen Verkäufer und Käufer handelt es sich  ausschließlich um Kaufverträge zwischen Verbrauchern i.S.v §13 BGB, bei denen das Widerrufsrecht nicht gilt. Der Anbieter ist zu keinem Zeitpunkt selbst Verkäufer der angebotenen Waren. Sollten Unternehmer i.S.v. §14 BGB oder der Anbieter selbst Waren verkaufen, werden diese Angebote dem entsprechend erkennbar gekennzeichnet.

  1. Wir informieren darüber, dass die Gewährleistungsverpflichtungen der Verkäufer sich jeweils nach den gesetzlichen Bestimmungen richten.

  9. Haftungsausschlüsse und -beschränkungen

  1. Für eine Haftung von uns auf Schadensersatz gilt:
  2. Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, auch unserer Erfüllungsgehilfen, haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt bei fahrlässig verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  3. Bei fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden haften wir nur bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden; wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.
  4. Im Übrigen ist eine Haftung von uns, unabhängig von deren Rechtsgrund, ausgeschlossen.
  5. Die Haftungsausschlüsse und -beschränkungen der vorstehenden Absätze (1) bis (3) gelten sinngemäß auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.
  6. Eine Haftung wegen Übernahme einer Garantie oder nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den Haftungsausschlüssen und -beschränkungen der vorstehenden Absätze (1) bis (4) unberührt.

  10. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

  1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingend anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.
  2. Gerichtsstand im Verkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist der Sitz unseres Unternehmens. Wir sind jedoch nach unserer Wahl berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

B.  VERKAUF VON WAREN AUF DER Pluggi-WEBSITE

  1. Betreiber und Anwendungsbereich

  1. Die Website www.pluggi.de (nachstehend „Website“) wird von der Pluggi GmbH, Neuerburgstraße 2, 51103 Köln betrieben (nachstehend als „wir“ oder „uns“ bezeichnet). Dieser Abschnitt B. der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend „AGB“) gilt für den Verkauf von Waren auf der Website.
  2. Auf der Website können Sie (nachstehend „Verkäufer“ oder „Sie“ bzw. „Ihnen“) nach Registrierung Artikel zum Verkauf einstellen und bewerben lassen, die interessierte Nutzer dann direkt über die Website kaufen können (diese Nutzer werden nachstehend als „Käufer“ bezeichnet). Den Vertrag über ein jeweiliges Produkt wird nicht zwischen dem Käufer und uns, sondern zwischen dem Käufer und dem Verkäufer abgeschlossen.
  3. Wir handeln beim Verkauf als Vertreter des Verkäufers. Der Ablauf der Vermittlung wird nachstehend in Ziffer 2. beschrieben.
  4. Die Website steht nur privaten Verkäufern offen.

  2. Ablauf der Vermittlung

  1. Registrierung als Verkäufer: Voraussetzung für die Inanspruchnahme des Vermittlungsdienstes ist die Registrierung als Verkäufer. Um sich zu registrieren, muss der Verkäufer seine Anschrift in geeigneter Weise verifizieren.
  2. Verkaufsauftrag und Einstellung des Artikels auf der Website: Der Verkäufer erteilt uns einen Verkaufsauftrag. Wir pflegen sodann den Artikel mit einer Beschreibung sowie mit geeigneten Bildern in digitaler Form auf der Website ein. Nehmen wir den Verkaufsauftrag an, so schalten wir den Artikel auf der Website frei.
  3. Einsendung des Artikels: Gehen eine Bestellung für den Artikel und die entsprechende (Vorkasse-)Zahlung des Käufers bei uns ein, so benachrichtigen wir den Verkäufer und fordern ihn auf, uns den Artikel zuzusenden. Die Einsendung erfolgt innerhalb Deutschlands auf unsere Kosten (wir stellen dem Verkäufer dafür per E-Mail ein Versandetikett zur Verfügung), außerhalb Deutschlands auf Kosten des Verkäufers. Der Verkäufer hat 72 Stunden Zeit für die Versendung (Übergabe an die Paketannahmestelle). Wird der Artikel der Paketannahmestelle zu einem späteren Zeitpunkt übergeben, können wir ihn zurückweisen und an den Verkäufer zurücksenden. Die Kosten dieser Rücksendung übernimmt der Verkäufer.
  4. Prüfung des Artikels: Nach Einsendung prüfen wir, ob der Artikel der Beschreibung des Verkäufers (einschließlich Fotos) entspricht, insbesondere auch die Echtheit bei Markenware. Wenn der Artikel der Beschreibung entspricht, nehmen wir die Bestellung des Käufers an und liefern den Artikel an den Käufer aus. Wenn der Artikel der Beschreibung nicht entspricht, können wir den Artikel zurückweisen und an den Verkäufer zurücksenden. Die Kosten dieser Rücksendung übernimmt der Verkäufer.

  3. Bestimmung des Verkaufspreises

  1. Im Rahmen des Verkaufsauftrages nennt der Verkäufer uns den Preis, zu dem er verkaufen möchte. Wir dürfen den Preis höher ansetzen oder auch unterschreiten, eine Unterschreitung darf sich ohne Einverständnis des Verkäufers aber auf nicht mehr als 10% belaufen.

  4. Nutzerkonto

  1. Bei der Registrierung des Nutzerkontos sind richtige und vollständige Angaben zu machen. Daten Dritter dürfen ohne deren Einwilligung nicht verwendet werden.
  2. Sie sind verpflichtet, Ihre Zugangsdaten wie bspw. Ihr Passwort vertraulich zu behandeln, Dritten nicht zugänglich zu machen, und uns im Falle des Verlusts oder einer unbefugten Nutzung Ihrer Zugangsdaten unverzüglich zu unterrichten.

  5. Abschluss des Vertrages über die Nutzung des Vermittlungsdienstes

  1. Die Bereitstellung der Website stellt noch kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Nutzungsvertrages zwischen dem Verkäufer und uns dar. Ein verbindliches Angebot erfolgt vielmehr erst dadurch, dass der Verkäufer sein Registrierungsgesuch über die Website an uns übermittelt sowie einen ggf. von uns geforderten Nachweis zur Verifikation seiner Anschrift. Dieses Angebot nehmen wir ggf. dadurch an, dass wir die Registrierung des Verkäufers durch eine Registrierungsbestätigung per E-Mail bestätigen.
  2. Wir speichern die Vertragsbestimmungen, also die Registrierungsdaten und die vorliegenden AGB. Sie können die Vertragsbestimmungen Ihrerseits ausdrucken oder speichern, indem Sie jeweils die übliche Funktionalität Ihres Browsers nutzen (dort meist „Drucken“ bzw. „Datei“ > „Speichern unter“). Die Registrierungsdaten sind in der Übersicht enthalten, die im letzten Schritt der Registrierung angezeigt wird. Die Vertragsbestimmungen einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind außerdem in der E-Mail mit der Registrierungsbestätigung enthalten, die wir Ihnen im Falle der Annahme Ihrer Registrierung zusenden.
  3. Vertragssprache ist Deutsch.

  6. Vergütung

  1. Für die Nutzung der Website als Verkäufer berechnen wir dem Verkäufer jeweils eine Provision. Einzelheiten dazu, insbesondere die Höhe der Provision und deren Fälligkeit, sind in unserer Leistungsbeschreibung auf der Website angegeben.
  2. Die Provision kann von an den Verkäufer weiterzuleitenden Zahlungen einbehalten werden.
  3. Rechnungen und/oder Gutschriften stellen wir per E-Mail.

  7. Weiterleitungen von Zahlungen der Käufer

  1. Die Zahlungen der Käufer werden über uns abgewickelt. Wir leiten eine eingegangene Zahlung des Käufers innerhalb von 10 Tagen nach Einsendung des Artikels durch den Verkäufer an uns unter Abzug unserer jeweiligen Provision an den Verkäufer weiter.

  8. Bereitstellung von Angaben und Informationen auf der Website

  1. Kein Verstoß gegen Rechte Dritter: Sie haben dafür Sorge zu tragen, dass von Ihnen ggf. zur Einpflege auf der Website bereitgestellte Inhalte keine gewerblichen Schutzrechte Dritter oder Rechte Dritter an geistigem Eigentum verletzen wie bspw. Namensrechte, Kennzeichenrechte (Marken, Geschmacksmuster) oder Urheberrechte, und dass sie nicht gegen Datenschutzrecht oder Persönlichkeitsrechte Dritter verstoßen.

  9. Kündigung

  1. Jede Partei ist berechtigt, den Vertrag zur Nutzung der Website jederzeit unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 14 Tagen zu kündigen.

  10. Haftungsausschlüsse und -beschränkungen
        Für eine Haftung von uns auf Schadensersatz gilt:

  1. Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, auch unserer Erfüllungsgehilfen, haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt bei fahrlässig verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  2. Bei fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden haften wir nur bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden; wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.
  3. Im Übrigen ist eine Haftung von uns, unabhängig von deren Rechtsgrund, ausgeschlossen.
  4. Die Haftungsausschlüsse und -beschränkungen der vorstehenden Absätze (1) bis (3) gelten sinngemäß auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.
  5. Eine Haftung wegen Übernahme einer Garantie oder nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den Haftungsausschlüssen und -beschränkungen der vorstehenden Absätze (1) bis (4) unberührt.

  11. Awendbares Recht, Gerichtsstand

  1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingend anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.